Eingang von Büchern

Innerhalb des letzten Jahres - seit Publikation des Artikels in "Lebenslust Emmental" ist der Bücherbestand um fast einen Viertel gewachsen. Die Aufarbeitung läuft. Im 1. und 4. Geschoss warteten über 700 Bananenkisten voller Bücher auf die weitere Verwendung - Aussortieren - Registrieren - Einordnen. Im November 2016 wurden alle Bananenkisten aufgearbeitet und in die zuständigen Stockwerke verteilt.

In der Zwischenzeit ist der Platz bereits wieder neu belegt (15.März und ab Mitte April 2017 vollständig aufgefüllt) mit eingegangenen Büchern. Sysiphus kann wieder anfangen.

Noch ist der Blick aus dem 4. OG noch möglich - es besteht aber die Gefahr, dass dies bald nicht mehr möglich sein dürfte, soviele Bücher sind neu eingegangen.

Download
Gesamtverzeichnis aller erfassten Bücher und Dateien per 27.5.2017
Achtung Datei sehr gross 11 MB. Vielleicht aus Platzgründen einzelne Dateien separat auf den Stockwerken ansehen.
InventarBuch2017.xlsx
Microsoft Excel Tabelle 11.1 MB

Heimatbuch

über

Maria Waser


 

Komplette Sammlung

Berner  + Schweizer Heimatbücher

 

 

 

alle Erstausgaben in

Sammelmappen

komplett

(nur gesamthaft verkäuflich)

 

(Preis auszuhandeln, aber + Fr. 500.-)


Kantons-Bücher

 

 Nicht ganz in der Reihenfolge der klassischen Aufzählung der Schweizer Kantone:

Uri, Schwyz, Unterwalden, Luzern, Zug, Glarus, Freiburg, Solothurn, Basel, St. Gallen, Appenzell, Thurgau, Genf, Schaffhausen,  Tessin, Graubünden,  Waadt, Neuenburg, Jura, Wallis, Aargau, Zürich (in dieser Ordnung eingestellt).

für Bern ist eine ganze Abteilung reserviert.


Innerhalb von 2 Jahren konnten zwei grosse Privat-Bibliotheken aus Graubünden übernommen werden. Auch aus dem Emmental sind mehrere grosse Bibliotheken eingeliefert oder abgeholt worden. Im Frühjahr 2017 sind weitere grössere Bibliotheken aus dem Kanton Bern dazugekommen.

Aus diesen Beständen mussten keine Bücher dem Altpapier zugeführt werden, da es sich um sehr gut erhaltene und teilweise  neuwertige, seltene Ausgaben handelt.