Stand Arbeiten Registrierung Bücher

Zählerstände Antiquariat

Die Erfassung der Bücher ist laufend am Wachsen.

Folgende Zählerstände haben wir festgehalten:

                                                                           Mai 2016       Ende Dezember 2016         März 2017    Mai 2017

Autoren (Namen, Institutionen etc.)                   14 100                 16 100                         16 900           17 000

Anzahl Buchtitel                                                 33 000                 38 100                         40 000           41 300

Anzahl Zeilen im Register                                  31 000                 35 600                         37 000           38 450

 

Neue Detailerfassung Statistik erfolgte über Auffahrt 2017 in einer rund 30stündigen Arbeit.


Download
Gesamtes Verzeichnis erfasster Bücher
Stand Ende Mai 2017. Achtung Datei sehr gross - wenn zu gross einzelne Stockwerke mit Gebietsinventaren ansehen.
InventarBuch2017.xlsx
Microsoft Excel Tabelle 11.1 MB

Hinweis zum Register

 

Das Feld "Code" zeigt an, in welchem Gebiet (und damit auch Stockwerk) das betreffende Buch zu finden ist. Es besteht die Möglichkeit, dass es noch in einem andern Rayon abgelegt ist - was nicht speziell registriert wird: z.B. Schweizer Kochbücher  im 1. OG:  Code CH - doppelte sind auch im 3. OG im Gebiet Code Kochen eingereiht.

 

Codes:    A, B, K, Länder, Sport, sind im 2. OG (vorgesehen, BB werden noch verschoben)

Codes: H, CH, Manesse, Insel  und alle Kantons-Abklürzungen (Autokenntzeichen) im 1. OG

Codes: Medizin, Kochen, Natur, Basteln, Hobby, Technik, Sprache, Schulbücher und Geschichte im 3. OG

Codes: Religion, Biographien sind im Moment eingelagert und nicht zugänglich. Voraussichtlich ab Frühjahr werden sie im 4. OG präsentiert.

Taschenbücher sind nur registriert, wenn sie beim entsprechenden Autor / Sachgebiet eingereiht sind. Im Verzeichnis wird speziell darauf hingewiesen.

 

 

Seit Anfangs November 2016 vermisse ich die Fotokamera. Entweder liegt sie unter einem Bücherstapel - oder aber, es gibt doch Diebe in der Mühle!